Gelingt dem DSC der erste Auswärtssieg in Mülheim?

Zuhause ist man noch ungeschlagen, auswärts noch ohne Sieg. Im vierten Auswärtsspiel geht der DSC optimistisch ins Spiel und strebt den ersten Auswärtssieg an. Leider wird der DSC mit einem dezimierten Team nach Mülheim anreisen, aber auch die zweite „Garde“ konnte bisher Punkten. Dies stellte das Team des DSC gegen den Tabellenführer des vierten Spieltages, Flintstones Datteln, eindrucksvoll unter Beweis und siegte mit 16:4.

Nur auf die leichte Schulter nehmen sollte man das Spiel auf keinen Fall! Nach drei Punkten in Folge konnten die Mülheimer die Abstiegsränge verlassen und wollen ihre positive Bilanz gegen den DSC fortsetzen.

DD Mülheim
Dart Devils Mülheim 2016-17
Foto: Dart Devils Mülheim

Die Reise nach Mülheim soll sich lohnen – dafür haben wir in den vergangen Wochen gut trainiert, um somit auch den ersten Auswärtssieg entgegenfiebern zu können. Dazu wird von jeden Einzelnen alles abverlangt und jeder muss über sich hinauswachsen. Kann der DSC als kollektives Bollwerk auftreten, dann ist der erste Auswärtssieg in greifbare Nähe.

Teamkäptain Gert und sein Vertreter Magic haben sich schon ihre Gedanken zu Mülheim und der Strategie sie zu besiegen gemacht. Auch „Trainer“ hat im Hinblick auf Mülheim schon einige Tipps gegeben – die jetzt auf ihre Umsetzung warten. In der Hoffnung, endlich den ersten Auswärtssieg zu landen und als Verfolger der Spitzenteams zu avancieren.

Verzichten muss der DSC auf seine Topspieler Klaus und Tebbe, sowie den Routiniers Colin und Michi, die allesamt terminlich bzw. krankheitsbedingt ausfallen.