Erster Heimsieg wird zur Pflicht

Thriller in Rheine?

Rheine. In dieser Saison zu Hause immer noch sieglose DSC steht im nächsten Spiel gegen den Tabellenletzten aus Schwerte schon enorm unter Druck. Die Konstellation ist mehr als klar – sollte der DSC erneut zu Hause ohne Sieg bleiben, wird der Abstiegskampf Programm werden – gelingt der erste Heimsieg, dann ist der Anschluss ans Mittelfeld gelungen.

In Anbetracht des ersten Blocks gegen Siegerland, um es vorsichtig zu umschreiben, stand er DSC mit den Gedanken nicht am Board. Zu mindestens zeigte der DSC im Anschluss Moral und gewann den zweiten Block und setzte Siegerland noch einmal unter Druck – leider ohne zählbares zu erreichen.

In Nachholspiel gegen Schwerte ist eine konzentrierte Leistung vom ersten Leg an gefordert und zwingend Notwendig. Schwerte muss zu jeder Zeit des Spiels das Gefühl vermittelt werden, beim DSC gibt es nichts zu holen. Dazu konnte der DSC alle Kräfte mobilisieren und tritt mehr oder weniger in Bestbesetzung an.

Mit den Verstärkungen zu Saisonbeginn ist das Potential bei DSC enorm gestiegen, führten bisher leider noch nicht zum gewünschten Erfolg und Aufschwung. Die Ergebnisse passten bisher noch nicht – und dies soll sich im Spiel gegen Schwerte zum Positiven wenden.

In Anbetracht der Tabellenkonstellation ein sehr wichtiges Spiel für den DSC – Mentale Stärke und absoluter Teamgeist müssen am Samstag demonstriert werden.