1.DC Schwerte

Beitrag von Micha » 24. Feb 2019, 09:12
Gestern also die Ligaheimpremiere für unsere 1. Mannschaft. Als Gegner präsentierte der Spielplan den DC Schwerte. Die Schwerter erschienen dann auch mehr als pünktlich und so konnte man ab 20 Uhr die Pfeile fliegen lassen.

Ruch, Michael : Cordt, Tobias 3:1 (1:0)
Heidemann, Jens : Krause, Peter 3:1 (2:0)

Wrage, Dennis : Lohse, Bert 3:0 (3:0)
Zankowski, Niklas : Schön, Gerd 3:1 (4:0)

Hundt, Jörg : Bohnebuck, Volker 3:1 (5:0)
Heesen, Lars Oliver : Hoer, Florian 0:3 (5:1)

Hoferick, Steve : Wilk, Thomas 3:0 (6:1)
Stremmel, Hel mut : Sembritzki, Michael 1:3 (6:2)

Danach gab es eine Essenspause

Zankowski, Niklas & Hoferick, Steve : Hoer, Florian & Bohnebuck, Volker 2:3 (6:3)
Heidemann, Jens & Heesen, Lars Oliver : Krause, Peter & Lohse, Bert 3:1 (7:3)

Wrage, Dennis & Hundt, Jörg : Schön, Gerd & Sembritzki, Michael 3:1 (8:3)
Ruch, Michael & Stremmel, Hel mut : Duly, Karl & Duly, André 3:2 (9:3)

Im letzten Einzelblock fehlten also nur noch 2 Punkte bis zum Sieg

Hoferick, Steve : Krause, Peter 3:0 (10:3)
Heidemann, Jens : Lohse, Bert 2:3 (10:4)

Wrage, Dennis : Bohnebuck, Volker 3:0 (11:4)
Bernshausen-Stremmel, Bärbel : Cordt, Tobias 3:0 (12:4)

Hundt, Jörg : Duly, Karl 3:0 (13:4)
Ruch, Michael : Duly, André 3:0 (14:4)

Zankowski, Niklas : Schön, Gerd 2:3 (14:5)
Stremmel, Hel mut : Sembritzki, Michael 0:3 (14:6)

Zum Schluß stand also ein Sieg mit 14:6 und einem Legverhältnis von 49:28 zu Buche.
Bestleistungen gab es auch:

Heidemann, Jens 180
Hundt, Jörg 119 Highfinish
Wrage, Dennis 18 Darter

Hoer, Florian 180

Die Schwerter erwiesen sich als fairer Verlierer und sind immer wieder gerne im Siegerland gesehen. Zu unserer Leistung muß man allerdings sagen, dort ist noch Luft nach oben. Kein Spieler ist so richtig in seinen „flow“ gekommen. Auf der einen Seite lag es an fehlenden Brillen (Micha und Joschi) oder einfach weil man von vornherein gedacht hatte man würde die Schwerter sowieso schlagen. Es gab unter anderem 2 Spiele die mit einem Doppel 1 Battle endeten das in beiden Fällen mehr als 15 Minuten gedauert hat. Auch erwähnenswert ist das Doppel Ruch/Stremmel, das im Entscheidungsleg nach 12 Darts auf 56 stand und mit fast 300 Punkten Vorsprung das Leg noch fast abgegeben hätten, weil keiner von beiden die Doppel getroffen hat.

Auch solche Spiele muß es geben. Am Ende des Tages standen 2 Punkte mehr in der Tabelle auf dem Zettel und immer noch Platz 4 da auch die anderen 3 Mannschaften Ihre Spiele gewannen. Es muß allerdings in den nächsten Spielen eine deutliche Leistungssteigerung erfolgen, damit wir auch weiterhin von Platz 2 träumen können.

Den Schwertern wünsche ich alles erdenklich Gute für den Rest der Saison. Ihr habt uns deutlich ehr gefordert als wir es vrhr gedacht hatten und wenn die Doppelquote bei Euch etwas besser gewesen wäre, dann wären wir nicht mit 14:6 durchs Ziel gegangen.

Nächste Woche steht dann das Auswärtsspiel beim SDC Bochum an. Dort werden wir hoffentlich wieder in die Spur finden und auch die Doppel wieder etwas schneller finden 🙂

Martina, Heiko, Hel mut und ich fahren jetzt gleich zur Deli. Mal gucken was da raus kommt.

Quelle: SDC Siegerland