– L I G A S P I E L R E G E L N –

In der Regionalliga benötigt man mindestens 8 Spieler um ein Ligaspiel bestreiten zu können. (Natürlich dürfte man auch mit 7 Spielern antreten, hätte dann jedoch vorab schon 3 Spiele verloren, da zwei Einzel und ein Doppel nicht gespielt werden könnten.) Gespielt wird in 3 Blocks. Zunächst 8 Einzel, dann 4 Doppel, abschließend wieder 8 Einzel. Der Modus beläuft sich auf Best of 5. Nach einem gespielten Block können die Spieler ausgetauscht werden, d.h. auch die Spieler Nr. 9, 10, 11, etc. würden zum Einsatz kommen.

Der Teamkapitän nominiert die jeweiligen Spieler eines Blocks und schreibt diese in seiner persönlichen taktischen Reihenfolge auf den Spielberichtsbogen. Der Gegner macht dies unabhängig voneinander auf einem gesonderten Bogen. Abschließend werden die beiden Spielberichtsbögen kombiniert, so das die Paarungen feststehen. Steht ein Spieler beispielsweise auf Position 6, spielt er gegen die Nr. 6 der gegnerischen Mannschaft. Da beim Darten viel Wert auf Statistik gelegt wird, werden die Bestleistungen wie Short Leg, High Finish und 180er Würfe natürlich schriftlich festgehalten.